Ein Wort zum Abschluss

Die Urologie behandelt medikamentös und operativ alle Erkrankungen des Harntraktes bei Frauen, Männern und Kindern. Gleichzeitig ist der Urologe der Spezialist für Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane und der Krebsvorsorge des Mannes.

 

Die Andrologie ist die Lehre von den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und deren Störungen in allen Lebensphasen.
Zentrale Themen sind:

  • Störungen der Zeugungsfähigkeit
  • Störungen der Hormonbildung
  • Störungen der Erektionsfähigkeit
  • Männliche Verhütung
  • Alterungsprozess des Mannes  


Die medikamentöse Tumortherapie behandelt chemotherapeutisch die Krebserkrankungen urologischer Organe.  

 
Zur Startseite